www.lebaron.de/knowhow/knowhow.php




Gerissenen Krümmer instandsetzen

 Nr.   Beschreibung   Anhang 
1.)Vorbereitung:



1. Obere Korrossionschichten im BEreich des Risses vorsichtig mit Schrubbscheibe entfernen.

2. VOR den Enden der Risse den Guss mit 5 mm Durchmesser durchbohren

3. Mit kleiner Trennscheibe und Dremel den Riss V-förmig erweitern


Vorwärmen:



1. Vorbereiteten Krümmer im AUSGESCHALETEN Backofen deponieren.

2. Backofen auf höchste Umluftstufe einstellen (meist 180-200Grad)

3. Nach Erreichen der Max-Stufe/Umluft umschalten auf Ober- UND Unterhitze bei 250Grad

4. Nach Erreichen der Höchsttemperatur von 250 Grad Krümmer herausnehmen und Ofen Abschalten (Falls man später Nachheizen muss, entsteht kein Temperatur-Schock)




Der Krümmer hat nun ca 250 Grad, 50Grad mehr als erforderlich, jedoch genau richtig um den Schweissplatz zu erreichen und die Naht zu beenden.





Nötige Werkstück-Temperatur 200Grad



Riss an der breitesten Stelle mit Punktschweissung heften (da sich sonst das erhitzende Werkstück ausdehnt und entweder weiter reisst oder aber sich die Dichtflächen verziehen.





Geschweisst wird mit in diesem Falle mit Elektroden für Grauguss, erhältlich www.westfalia.de, 5 Sk 14,20Euro, in schwächster Einstellung des Schweissgerätes, meist 60A


Es sollten jeweils kurze Raupen gesetzt werden und gleich danach entschlackt.


Erscheint die Temperatur des Materials nicht mehr ausreichend, zurück zum Backen und wieder von vorn.


Die oben gebohrten Löcher müssen mit zugeschweisst werden, zweckmässigerweise in zwei Durchgängen bei den Löchern beginnend zum Heftpunkt




Ist der Schweissvorgang beendet, schnell das Werkstück zurück in den Backofen, langsam wieder auf 250 Grad erhitzen und stufenweise über mehrere Stunden den Backofen herunterschalten, bis das Werkstück nahezu handwarm ist.




Fertig. Sollte etwas schiefgegangen sein, neue Risse oder neue Naht oder Riss neben der Naht, so ist das schnell zu sehen.




Abschliessend die Planlage der Dichtflächen kontrollieren und ggf. planen.
Angelegt von: anonym (Horst Linke) am: 23.07.2004
Keywords: krümmer risse schweissen guss



lebaron.de © 2010 - 2023
Impressum | Datenschutz| Doku zu dieser Site | Spenden
Alle Veröffentlichungen von Mitgliedern auf diesen Seiten geben die Meinung des jeweiligen Mitglieds wieder!
Der Betreiber von LeBaron.de distanziert sich hiermit ausdrücklich von diesen Inhalten.
Dieser Ausdruck stammt aus dem KnowHow von www.lebaron.de
www.lebaron.de/knowhow/knowhow.php?knowhow=117 -> Gerissenen Krümmer instandsetzen
© www.lebaron.de bzw. beim Autor, Stand: 20.04.2024